beste Gesundheit

 

Zahnzusatzversicherung – online vergleichen und abschließen

 

Ein Heilpraktiker ist kein zugelassener Arzt und rechnet nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GeBüH) ab, ein zugelassener Arzt für Naturheilkunde und Homöopathie rechnet nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen und der privaten Zusatzversicherungen gibt es hier enorme Leistungsunterschiede und es kommt sehr auf das Kleingedruckte an.

Wenn im Pflegefall das laufende Einkommen und das Vermögen des Pflegebedürftigen und seines Ehegatten zur Kostendeckung nicht ausreichen, kann das Sozialamt auf die Kinder oder die Enkel zurück greifen. Dieses wird zwar nicht unbegrenzt passieren, gleichwohl kann es aber zu erheblichen finanziellen Belastungen der Kinder oder Enkel führen. Bevor so etwas passiert, würde eine bestehende Pflegezusatzversicherung die zusätzlichen Kosten auffangen.

Der Anspruch auf Krankengeld entsteht bei Angestellten i.d.R. nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit und beträgt 70 % des sozialversicherungspflichtigen Bruttogehaltes, max. aber nur 98,88 Euro pro Tag. Außerdem darf das Krankengeld nicht 90 % des Nettogehaltes überschreiten. Hiervon werden aber noch die Sozialversicherungsbeiträge (nicht Krankenversicherung) abgezogen, so dass der max. Auszahlungsbetrag sich auf 86,74 Euro täglich (= 2.602,20 Euro monatlich) beläuft ! Dadurch können bei längerer Krankheit, gerade bei höheren Einkommen, existenzgefährdende, finanziellen Lücken von mehr als 2.000,- Euro monatlich entstehen.